Pädagogisches Personal

Unser Waldorfkindergarten ist ein anerkannter Integrationskindergarten. Die Kinder werden von zwei Waldorf-Erzieherinnen und einer Kinderpflegerin betreut.

Unsere Erzieherinnen

Unsere Erzieherinnen

Um eine optimale Förderung für die Integrationskinder zu gewährleisten, kommen wöchentlich eine heilpädagogische Fachkraft, eine >Heileurythmistin und eine >Sprachgestalterin ins Haus. Als freie Mitarbeiterinnen unterstützen uns zudem eine >Eurythmistin sowie eine >Musikpädagogin.

Wir pflegen Kontakt zu den umliegenden Waldorfschulen sowie allen bayerischen Waldorfkindergärten.

Qualitätssicherung

Die Erzieherinnen nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil:
- Regionalfachtagung der Waldorfkindergärten in Oberbayern
- Herbstfachtagung aller deutscher Waldorfkindergärten in Stuttgart
- Monatliches Treffen der Waldorferzieherinnen im Großraum München 

Abgeschlossene Fortbildung der Kindergartenleiterin:
- Fortbildung zur Elternberaterin (IPSUM)
- Ausbildung zur Familien- und Sozialberaterin (Akademie Vaihingen)

Es wird jährlich eine schriftliche Elternbefragung durchgeführt. Förderpläne und Dokumentation der Entwicklung der Integrationskinder, wöchentliche Teamsitzung mit Kinderbeobachtung unter anthroposophischen Gesichtspunkten und erstellen von Seldak- und Simsikbögen sowie von Beobachtungsbögen unter waldorf-pädagogischen Gesichtspunkten für alle Kinder.

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen

Vorstand

Der Vorstand des Kindergartens arbeitet ehrenamtlich und wird alle zwei Jahre von den Mitgliedern des Vereins gewählt. Er regelt alle rechtlichen und finanziellen Angelegenheiten. Darüber hinaus stellt der Vorstand das Personal ein, erstellt die Betreuungsverträge mit den Eltern und vertritt den Verein gegenüber Dritten (Behörden etc.).

Elternbeirat

Der Elternbeirat wird zu Beginn des Kindergartenjahres im Rahmen eines Elternabends für ein Jahr gewählt. Er besteht aus sechs Elternteilen (gemäß BayKiBiG) und wirkt als Verbindungsglied zwischen Eltern und pädagogischem Personal. Ferner organisiert er das Sommerfest, das Puppenspiel (im Rahmen des Unterschleißheimer Weihnachtsmarktes) und den Tag der offenen Tür.